Shape – Konferenz

Ich war letzte Woche an der Shape Konferenz von Microsoft. Dort ging es vor allem rund um die Entwcklungstechnologien im Webbereich von Microsoft. Hier eine kurze Nachbetrachtung:

  • Visual Studio 2010 wird es in neuen Editionen geben.
    – Visual Studio Express
    – Visual Studio Pro
    – Visual Studio Ultimate
    Wir sind da bereits mit unserem Lieferant am Abklären.
  • Ein grosser Fokus lag auf Silverlight und Expression Blend. Die neue Version von Expression Blend ist da wirklich ein grosser Schritt nach vorne. Wen es interessiert sollte sich mal folgende Gebiete anschauen
    • Blend/XAML Themes (bspw. Sketchtheme)
    • Expression Blend Silverlight Starter Kits
    • Expression Behaviour Gallery
  • IE 8 wurde vorgestellt. Nichts weltbewegendes neues, jedoch sind die Funktionen wie Acceleration & Web Slices schon sehr interessant
  • Für IE8 gibt es wieder ein Admin Kit –> könnte für uns interessant sein
  • Podiumsdiskussion – Themen waren
    • Cloud Computing
    • Fokus in Entwicklung User-Usability
    • RIA – Rich Internet Applications
      Die Teilnehmer waren da ziemlich überzeugt der Meinung dass sich die Themen langfristig sowieso aber auch schon mittelfristig durchsetzen werden
  • Silverlight RIA Servcies:
    • Public Beta wird an der PDC (Ende November) erwartet
    • Diese Public Beta wird eine Go-Live License enthalten, d.h. mann kann damit produktiv entwickeln
  • Windows Azure: Ist für mich langfristig DAS Thema. Natürlich wird da noch ziemlich viel Wasser den Rhein runterfliessen, aber mit all den Vorteilen und der Marktmacht der globalen Player (Amazon, Google, Microsoft, IBM) wird sich das 100% durchsetzen. Outsourcing ist schon heute ein Thema und Microsoft bspw. hat angekündigt, dass sich die Installation von Azure “on premise” ermöglichen werden (d.h. es wird im eigenen Rechenzentrum oder im Rechenzentrum meines Vertrauenshosting-Partner installiert). Ein interessanter Ansatz war auch, dass man ja die ganze Anwendung in Windows Azure betreiben kann, jedoch die Datenhaltung immer noch in den eigenen Räumen. Problem gelöst!
  • Es wurde konkret gezeigt wie die Entwicklung mit Windows Azure, SQL Server Azure vor sich geht…das ist sehr einfach und braucht für “normale” Anwendungen keine grosse Know-How Beschaffung
  • Windows Azure wird anlässlich der PDC offiziell gelauncht. Als MSDN Premium Abonnent erhalten wir eine Anzahl Rechenstunden gratis

Wer Fragen hat zu den einzelnen Topics, nur Fragen. Die einzelnen Sessions wurden auch aufgezeichent und sollen in den nächsten Tagen/Wochen online abrufbar sein.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s