Zukunft der Windows Workflow Foundation

In diesem Blogartikel beschreibt Serge Luca die mittlere Zukunft von Windows Worklfow Foundation. Es hat auch diverse Infos bezüglich SharePoint Integration drin.

http://sergeluca.spaces.live.com/blog/cns!E8A06D5F2F585013!3233.entry?wa=wsignin1.0

Summary für die, die keine Zeit haben den ausführlichen Artikel zu lesen

  • WF 4.0 wird total neu entwickelt, kein Stein bleibt auf dem anderen
  • wird neu deklarativ, d.h. wie in WPF wird mit einer Beschreibungssprache (konkret XAML) gearbeitet
  • Es wird keine Unterscheidung mehr zwischen Sequential und State Machine Workflows geben
  • es werden starke Performance-Optimierungen angepriesen (10x – 100x)
  • es wird spezielle Activities für Windows Azure geben
  • es wird erstmals einen speziellen Applikationsserver („Dublin“) geben, womit nicht mehr ein eigener WF-Host geschrieben werden muss (SharePoint kann aber weiterhin als Host verwendet werden)
  • es wird einen neue Modellierungsspache („M“ – Projekt Oslo) geben, mit welcher zukünftig „mehr gemodelt anstatt programmiert“ werden kann. Dies wird auch auf andere Projekte ausgedehnt
  • Office 14 / SharePoint vNext wird vorerst auf WF 3.5 basieren und nicht auf WF 4.0! Es sei aber geplant mit einem Service Release oder ähnlichem auf die WF 4.0 zu migrieren. Es gibt auch bereits mehrere konkrete Anzeichen wie die Umsetzung angestrebt wird (Refactoring der DLL hat Interessantes gezeigt…)

Wichtig für aktuelle WF-Enticklung:

  • Code Acitivities wie wir sie heute kennen, wird es zukünfitg nicht mehr geben
  • dringende Empfehlung von MS -> alle Codeaktivitäten in eigene Aktivität kapseln. Diese können mittels Interop weiter genutzt werden

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s